Zum Jahreswechsel 2021 auf 2022

Bild Gerit Klein Mellingen Februar 2021

Liebe Leserinnen und Leser,

das Jahr 2021 geht zu Ende und es naht das Neue. Die Zeit einen kurzen Rückblick zu machen nehme ich bewusst auch sehr kurz, denn der Blick nach vorn ist derzeit wichtiger denn je.

Das Jahr 2021 begann mit einem durchschnittlichen Winter, der dann Anfang Februar zur Höchstform auflief. Kaum noch im Gedächtnis bekamen wir am 6.2.2021 und am 07.02.2021 insgesamt knapp 70 cm Schnee. Überall stand eigentlich alles still und Hilfe kam von allen Seiten der Bevölkerung und vor allem von der AG Mellingen eG. Wir schafften es gemeinsam mit den Gemeindearbeitern, viel Technik und auch Kraftanstrengungen bis zum Mittag des 7.Februar, dass wieder fast alle Straßen begehbar waren. Diese Schneetage werden wohl lange in unserem Gedächtnis bleiben.

Fasching fiel dem C Wort zum Opfer, gefolgt von Kirmes, Weihnachtsmarkt und wieder war vieles eben abgesagt. Kurz vor Weihnachten bekamen wir wir unser vor dem Sommer bestelltes Elektrofahrzeug geliefert, welches wir dann Anfang 2022 in den Dienst der Gemeinde nehmen werden. Nichts war also wie wir es gewohnt waren, Material wurde knapp und Bestellungen dauerten meist mehrere Wochen als früher ein paar Tage. Verbunden damit sind noch extrem steigende Preise und immer teurere Einkäufe.

Deshalb blicke ich nicht mehr zurück sondern nur nach vorn. Ein kleiner Abstecher sei noch geschrieben. Der 26. September brachte eine neue Bundesregierung, die nun unter Olaf Scholz(SPD) gestalten musss und auch beweisen sollte, dass man es besser macht und Opposition eben nicht Regierung ist. Man wird sehen…

Ich wünsche Ihnen allen ein gesundes neues Jahr 2022 mit Gesundheit, dem notwendigen Quäntchen Glück, Liebe und Geborgenheit sowie tollen Erlebnissen bei wieder vielen Veranstaltungen. Das Neue wird uns Höhen und auch Tiefen bringen aber Optimismus beherrscht mein gutes Gefühl für ein gutes neues Jahr.

Amaryllis zu Weihnachten

Im Januar wird die Baustelle Mehrzweckhalle dem Ende entgegen sehen und schon bald werden wir dieses moderne Gebäude in Beschlag nehmen und uns erfreuen.

Der Haupteingang der neuen Halle

Genießen Sie noch ein paar ruhige Tage mit Ihren Familien und bleiben Sie gesund.

Auf ein Neues Ihr Bürgermeister Eberhard Hildebrandt