Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte beachten Sie die folgenden Hinweise des Forstamtes Bad Berka:

Aufgrund langanhaltenden Trockenheit sind die Böden in Waldflächen im Forstamtsbereich des Thüringer Forstamts Bad Berka extrem ausgetrocknet. Es besteht eine hohe Waldbrandgefahr und es ist in der Region auch bereits zu ersten Waldbränden gekommen.Derzeit sieht das Thüringer Forstamt Bad Berka noch keine Notwendigkeit, Waldflächen zu sperren. Allerdings muss die Waldbrandgefährdung sehr ernst genommen werden und es ist vorsichtiges und umsichtiges Verhalten im und in Nähe von Waldflächen geboten.

 

Deshalb trage ich im Auftrag von Forstamtsleiter Jan Klüßendorf die Bitte an Sie heran, ab sofort und bis auf Weiteres keine kommunalen (ordnungsbehördlichen) Erlaubnisse für Grillen, Lagerfeuer, Abbrennen von Pyrotechnik, Brauchtumsfeuer, Verbrennung von Abfällen und sonstigen Umgang mit offenem Feuer im Wald oder in weniger als 100 m Abstand zum Wald mehr zu erteilen!  Bereits erteile Erlaubnisse sind mit Bezug auf diese Aufforderung durch das Thüringer Forstamt Bad Berka zu widerrufen!

Zusätzlich möchte ich Sie alle im Interesse der Gemeinschaft bitten, offene Feuer auch in der Ortslage zu unterlassen. Werfen Sie keine Zigaretten sorglos weg, denn das Gras und die Wegränder sind alle ausgetrocknet. Achten Sie auf Rauchsäulen und melden diese umgehend an die Leitstelle unter der Rufnummer 112.

Ebenso möchte ich Sie bitten, keine Glasflaschen leer stehen zu lassen. Sollten Sie Glasscherben sehen heben Sie diese bitte auf und werfen Sie anschließend in die Müllbehälter. Nur durch Umsichtigkeit und Achtung aller Vorgaben können wir gemeinsam Sorge tragen, dass es nicht zu einem Brand kommt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Eberhard Hildebrandt im Namen der Gemeinde Mellingen und des Forstamtes Bad Berka.

 

Wir bitten um Verständnis für unsere Aufforderung und hoffen auf Ihre Mithilfe bei der Umsetzung.